Köln – Zoff in der Drogenszene: Flaschen und Fahrräder flogen

Köln: Zoff in der Drogenszene: Flaschen und Fahrräder flogen

Danke für Ihre Bewertung!

0

Der Wiener Platz in Mülheim – immer wieder kommt es dort zu Auseinandersetzungen in der Obdachlosen- und Drogenszene.

In der Nacht zu Mittwoch rasten dort mehrere Streifenwagen und Rettungswagen hin. Grund: Eine heftige Auseinandersetzung zwischen jungen Männern, die unter Verdacht stehen, dort mit Drogen zu handeln. Dieser Umstand könnte auch zu der Schlägerei geführt haben.

Zunächst ging es an der Ecke zur Buchheimer Straße lautstark zu, dann flogen zwischen den insgesamt sechs Beteiligten Bierflaschen und sogar Fahrräder hin und her.

21-Jähriger bewaffnet sich mit Messer

Ein junger Mann (21) floh zunächst in eine Gaststätte und bewaffnete sich mit einem Messer, das er laut Polizei nach bisherigen Erkenntnissen nutzte, um sich die Angreifer vom Hals zu halten.

Als die Polizei eintraf, trennten die Beamten die streitenden Männer zunächst. Gegen alle sechs Beteiligten wird nun ermittelt. Zwei von ihnen, ein 21-Jähriger und ein 25-Jähriger, wurden verletzt und kamen in ein Krankenhaus.

Der genaue Hintergrund, warum die Schlägerei entstand, versucht die Kripo nun zu klären.

Im Video: Schwerer Crash auf A9! Als Gaffer die Kameras zücken, greift Polizei zu einem Trick

Im Video: Video zeigt die dramatische Rettung aus den Gondeln

FOCUS NWNOA/Kölner Express