POL-AA: Ostalbkreis-Raum Schwäbisch Gmünd: schwerverletzter Motorradfahrer, leichtverletzte Reiterin, unverletzter Radfahrer

Aalen (ots) – Waldstetten: Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 73-jähriger Hyundai-Fahrer am Dienstag gegen 16 Uhr in der Gmünder Straße auf einen VW Polo auf, der von einer 42-Jährigen gelenkt wurde. Der Polo wurde noch auf einen befindlichen Skoda eines 32-Jährigen aufgeschoben. 11.000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Motorradfahrer schwerverletzt

Mit schweren Verletzungen musste ein Motorradfahrer am Dienstagnachmittag in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der 24-Jährige befuhr gegen 14.30 Uhr mit seiner Yamaha die B298 von Mutlangen in Richtung Spraitbach. Nachdem er einen Pkw überholt hatte, stürzte er beim Wiedereinscheren vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers alleinbeteiligt. Er schlitterte in der Folge knapp 80 Meter über den Asphalt ehe er gegen eine Warnbake stieß. An seiner Yamaha entstand Totalschaden in Höhe von rund 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Fahrradfahrer übersehen

Eine 48-Jährige Ford-Fahrerin wollte am Dienstag gegen 14 Uhr in der Goethestraße in eine Hofeinfahrt einfahren. Dabei übersah sie einen auf dem Gehweg fahrenden Radfahrer, der mit einem Herrenrad unterwegs war. Der Mann stürzte durch den Zusammenprall, wurde augenscheinlich aber nicht verletzt. Nach einer kurzen Unterredung mit der 48-Jährigen verließ der Mann die Unfallstelle. Dieser aber auch mögliche Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

Obergröningen: Unfall mit Reiterin

Auf dem unübersichtlichen Verbindungsweg zwischen Algishofen und Brandhof ereignete sich am Dienstagvormittag ein Unfall, bei dem eine Reiterin leicht verletzt wurde. Die Frau ritt gegen 10.10 Uhr in Richtung Brandhof, als sich von hinten ein 21-jähriger Paketfahrer näherte und bei der Vorbeifahrt das Pferd streifte. Hierdurch schlug die Frau mit dem Kopf gegen den Sprinter, konnte sich aber gerade noch abfangen. An dem Sprinter entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro, das Pferd blieb augenscheinlich unverletzt. Der 21-Jährige fuhr nach einer kurzen Unterredung, ohne seine Personalien genannt zu haben, weiter. Auf dem Rückweg von Brandhof konnte die Geschädigte den Fahrer nochmals zum Anhalten bewegen, wobei er dann eine Visitenkarte aushändigte. Später verständigte die Frau die Polizei.

Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von der Straße Unterm Bergschlößle in die Rechbergstraße missachtete ein 78-jähriger Mercedes-Fahrer die Vorfahrt eines 41-jährigen Ford-Fahrers. Bei dem Unfall, der sich am Dienstag gegen 11 Uhr ereignete, entstand Sachschaden von etwa 4000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: [email protected]
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell